Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Wurzeliges
 

Ötti-Warentest für wurzelige Knabbereien

Warentest für krümeliges Meerschweinchen Futter

Meerschweinchen haben sich während ihrer evolutionären Entwicklung recht schnell (vor ca. 48 Milliarden Tagen) für eine oberirdische Lebensweise entschieden. Für ein Leben in der Tiefsee waren ihre Schnorchel zu kurz und für eine aerotische Lebensweise hatten die Lederschlappohrenflughäute zu schlechte Gleiteigenschaften. Hätten sie sich allerdings für eine unterirdische Lebensweise entschieden, würden sie sich heute vielleicht grabend mit einer regenwurmartigen Dreckklutenfiltrierung durchs Leben schlagen. Oder sie würden kleine Stollen graben, darin ihre Heunetze aufspannen und warten, bis sich einer in die Höhle verirrt. Oder sie würden sich ähnlich wie das spielbergsche Haimonster auf der Videokassettenhülle von „Der weiße Hai“ von unten an Pflanzenwurzeln heranmachen. Aber sie haben sich ja für eine oberirdische Lebensweise auf Einstreu in einer Holzkiste entschieden. Trotzdem, oder vor allem gerade deswegen, gibt es im Zwischenmahlzeitenregal eine große Auswahl an Wurzeln. Ob Zahnwurzeln, Wurzelgemüse, Wur Zell am See, Haarwurzeln oder Quadratwurzeln auch hier hin gehören ist klar: Es heißt ja „Wurzeliges“! Also wird hier alles getestet, was irgendwie mit Wurzeln zu tun hat. Guten Hunger!

  1. Getrocknete Löwenzahnwurzel ∗∗∗∗
  2. Chicoreewurzelscheiben ∗∗∗∗∗

Ist das ein offizielles Testcenter? Sind die Testergebnisse repräsentativ?

Diese Fragen und mehr, werden bei einem Blick hinter die Kulissen unseres Testlabors beantwortet.



Löwenzahnwurzel im Test

Testbericht

Löwenzahnwurzel. Viele unserer Leser denken dabei sofort an den Inhalt von Peter Lustigs Latzhose. Die Öttis kennen aber weder Peter Lustig noch Fritz Fuchs und interessieren sich eher für den Nagegenuss als für Schmuddelkram.
Aber wo wir gerade unter der menschlichen Gürtellinie sind: Löwenzahn hat viele regionale Namen wie zum Beispiel „Pusteblume“. Aber auch „Bettnässer“ oder „Pisser“ sind in manchen Gegenden, vermutlich wegen der harntreibenden Wirkung, verwendete Namen. „Hundeblume“ oder auch „Hundsblume“ ist zwar nicht unter der menschlichen Gürtellinie angesiedelt, aber wenn man mal die Hunde beim Gassi gehen beobachtet, kann man leicht feststellen woher diese Namensbildung kommt…

Aber jetzt mal weg vom Unterleib und ab zum Ötti-Gaumen. Getrocknete Löwenzahnwurzeln gehören nahezu zum „Oberschmatz“ eines Meerschweinchens. Wenn man mal ein passendes Stück ergattert hat, kann man stundenlang drauf rumnagen und dabei die Zähne ein bisschen abwetzen. Schließlich ist man ja ein Nager und muss seinen natürlichen Trieben nachgeben.
Allerdings gibt es gerade wegen dem „passenden Stück“ einen Stern Abzug in der Wertung. Löwenzahnwurzeln werden „wie gewachsen“ serviert und sind daher nicht immer praktisch geformt. Ist das Stück zu klein, verschwindet es schon mal leicht unterm Einstreu oder es wird schlicht übersehen. Ist das Stück zu groß, ist es meist zu schwer und zu sperrig um damit wegzulaufen. Und das machen die Öttis gerne denn sie sind absolute Fans von to-go Produkten (z.B. Gurkenstück to-go oder koffeinfreier Biofenchel to-go). Und dabei liegt Togo gar nicht in Südamerika…

Löwenzahnwurzel für Meerschweinchen

Testurteil

Etwas schlecht zu dosierender Oberschmatz.

Kommentare

  •  Kommentar von Produkttesterin Frieda_Fuchs:
    „Ob ich mal auf Keks reiten darf? Dann machen wir zusammen Hundeblumen!“  
  •  Kommentar von Produkttester Herr_Paschulke:
    „ Lassen Sie mich mit Ihren blöden Test-Kommentaren zufrieden. Ich will jetzt in Ruhe meine Löwenzahnwurzel essen.“  


Chicoreewurzelscheiben

Testbericht

Die getrockneten Chicoreewurzelscheiben sind im Kaninchenladen in verschiedenen Abfüllgrößen in Papiertüten erhältlich. Es handelt sich dabei um getrocknete Scheiben der Chicoreewurzel ohne sonstige Zusatzstoffe. Die Wurzeln sind – für Menschennasen – geruchlos und optisch eher unspektakulär: weiße, krumme Scheiben mit braunem Rand in verschiedensten Formen. Gelegentlich finden sich bleistiftdicke ungeschnittene Wurzelstückchen, der Großteil besteht jedoch aus deutlich größeren Wurzeln, welche in ca. 1mm dicke Scheiben geschnitten wurden. Die Wurzeln sind schön hart und knusprig, sodass eine Chicoreescheibe nicht nur schnell verschlungen wird, sondern auch den Knabbertrieb befriedigt und einen kleinen Moment glückseliger Beschäftigung bietet.

Nach kurzer Eingewöhnungsphase und Ötti-typischer Skepsis gegenüber allem Neuen wurden die getrockneten Chicoreescheiben von allen Öttis gerne angenommen und regelmäßig Nachschub angefordert. Die Öttis knuspern sowohl die crunshigen Scheiben als auch die steinharten dünneren Wurzelstränge gerne weg und lassen keinen Krümel liegen.

Meerschweinchen Muffin mampft getrocknete Chicoreewurzelscheiben

Uns sind keinerlei Nebenwirkungen von Chicoree in getrockneter Form bekannt und da es sich ohnehin um ein naturbelassenes Gemüseprodukt handelt, dem sogar positive Effekte auf die Darmflora zugesprochen werden, halten wir es für einen gesunden Snack, der regelmäßig verzehrt werden darf. Im Ötti-Testcenter kommt es selten vor, dass so ein unbedenklicher Artikel bei den Öttis auch noch derart gut ankommt. Der Preis liegt mit ca. 2 Euro für 100g im durchschnittlichen Bereich und ist für unser Empfinden für ein gesundes, naturbelassenes Leckerchen als günstig zu bewerten. Ein 100g-Tütchen enthält bereits hunderte kleine Wurzelstückchen, die auch gut aus der Hand verfüttert werden können. Somit können die Öttis die getrockneten Chicoreewurzelscheiben wärmstens empfehlen.

Testurteil:

Ein total beliebtes, gesundes Leckerchen, das gut aus der Hand verfüttert werden kann und sogar preislich noch punkten kann – Kaufempfehlung!

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin CWS-Muffin :
    „Hätten ruhig noch frische Blätter dran sein können. Hat aber auch ohne gut geschmeckt.“
  • Kommentar von Produkttester Wurzelschnips :
    „Das ist gesund? Komisch. War trotzdem total knusprig und lecker.“

Kaninchenladen.de - tolle Sachen für Meerschweinchen kaufen
Packt man das Übel an der Wurzel, schmeckt es gar nicht so übel!
Testlabor für Meerschweinchen-Produkte Testberichte über Meerschweinchen-Häuser Testberichte über Meerschweinchen-Kuschelsachen Testberichte über Heuraufen Testberichte über Meerschweinchen-Spielzeug Testberichte über Blätter als Meerschweinchen-Futter Testberichte über halmiges Meerschweinchen-Futter Testberichte über kugeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über kugeliges gemixtes Meerschweinchen-Futter Testberichte über pures krümeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über gemixtes krümeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über Wurzeln als Meerschweinchen-Futter Testberichte über Meerschweinchen-Heu Testberichte von gemixten Meerschweinchen-Heu Testberichte über Einstreu Testberichte über Meerschweinchen Einstreu Testberichte für Meerschweinchen-Überstreu Testberichte über Meerschweinchen-Pflegeartikel Testberichte über Reinigungsartikel
 
  nach oben Knopf zurück zur Startseite Knopf

Online seit dem 22.01.2007 - Bisher waren 1549191 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit kostenfrei die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?