Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Blättriges
 

Ötti-Warentest für blättrige Knabbereien

Warentest für krümeliges Meerschweinchen Futter

Da Meerschweinchen selten auf Bäume steigen und nicht in Kobelkolonien wohnen, kommen sie in der Natur nur selten dazu, Blätter zu mampfen. Trotzdem sind ausgewählte Laub- und Nadelblätter eine gelungene Abwechslung für die kleinen befellten Stopfdarmleute. Wer aber witterungsbedingt, wohnortbedingt, zeitbedingt oder lustbedingt nicht auf frische Ware zugreifen kann, beschäftigt sich logischerweise mit handelsüblicher Tiefkühlfertigkost. Steht man im Supermarkt vor der Kühltheke, stellt man allerdings ziemlich schnell fest, dass die Auswahl an tiefgefrorener Blattware doch recht beschränkt ist. Eine praktische Alternative ist getrocknete Ware. Diese ist für Ottonormalmeerschwein im stationären Baumteilehandel leider schwer erhältlich und lässt sich derzeit nur zuverlässig über den Versandhandel beschaffen.

In dieser Kategorie testen die Laborschweine vom Ötti-Testcenter alle möglichen blattartigen Leckereien, die ihnen auf die Testtheke gestellt wurden. Und wie immer werden die Testberichte ungeschönt, unzensiert und unsensibel kommentiert. Einzige Ausnahme: Diesmal nehmen sie sogar ein Blatt vor den Mund!

  1. Maisblätter ∗∗∗∗∗
  2. Apfelblätter mit Stielchen ∗∗∗∗
  3. Blattwerk ∗∗∗
  4. Getrockneter Spitzwegerich ∗∗∗
  5. Premium Löwenzahn ∗∗∗∗
  6. Brennnesselblätter ∗∗∗
  7. Sonnenblumenblätter ∗∗∗∗

Ist das ein offizielles Testcenter? Sind die Testergebnisse repräsentativ?

Diese Fragen und mehr, werden bei einem Blick hinter die Kulissen unseres Testlabors beantwortet.



Maisblaetter

Testbericht:

Getrocknete Maisblätter sind im Kaninchenladen in verschiedenen Verpackungsgrößen erhältlich. Die Öttis hatten in einem unglaublichen Weihnachtspaket von der Ulmer Schweinebande eine riesige Tüte mit einem satten Pfund Maisblätter bekommen und haben sich mit Begeisterung an den Produkttest gemacht.

Maisblaetter im Test

Die 500g-Tüte hat stattliche Maße von ca. 30 cm Breite und gut 40 cm Füllhöhe. Die getrockneten Maisblätter sind nur sehr grob zerkleinert. Überwiegend sind die Blätter noch 20 cm lang und in voller Breite erhalten. Die Blätter sind schön grün und rascheln appetitanregend.

Die Öttis haben sich sofort draufgestürzt und vorbehaltlos alles weggemampft. (Aus Sicherheitsgründen wurden immer nur kleinere Mengen und nicht die ganze Tüte auf einmal ins Schweineheim gegeben). Alle machten sich umgehend an die Vernichtung der Maisblätter und kauten mit vollen Backen. Sogar die etwas festeren Blattstängel in der Mitte wurden restlos aufgemampft und auch kleinste Krümel (die in der Tüte gar nicht vorhanden waren, also einem Ötti beim Kauen aus der Schnute gefallen sein müssen…) wurden anschließend noch energisch aus der Einstreu herausgefriemelt und verdrückt.

Maisblaetter im Test

Preislich sind fast 7 Euro für ein Pfund Grünzeug nicht gerade günstig. Zumal Maisblätter nicht von einer derart hochpreisigen Edelpflanze stammen. Den Öttis war der Preis bei diesem Geschmacks- und Raschelerlebnis allerdings völlig schnurz. Sie würden die Maisblätter jederzeit gerne wieder als Geschenk in Empfang nehmen.

Testurteil:

Ein Leckerchen, das von den Öttis die höchste Geschmackswertung bekommt.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Maiselani:
    „Mit den Maisblättern kann man prima die Susi-und-Strolch-Spaghetti-Szene nachspielen. Nur mit Maisblättern statt Spaghetti. Und ich kenn keine Susi. Darum mach ich das mit Flummi.“
  • Kommentar von Produkttesterin Geocaching_Muffi:
    „Aus Maisblättern kann man tolle Labyrinthe bauen. Bisher konnte ich mir immer einen Weg nach draußen freimampfen.“

Kaninchenladen.de - tolle Sachen für Meerschweinchen kaufen
Apfelblätter

Testbericht

Die Apfelblätter mit Stielchen werden von den Schnuffelzwergen in verschiedenen Verpackungsgrößen angeboten. Die Öttis haben sich 250 g für 3,90 Euro gekauft und waren erstaunt, dass auch diese vermeintlich kleine Menge letztlich doch ein stattlicher Beutel voll war, da Apfelblätter scheinbar sehr voluminös bei recht geringem Gewicht sind. Die getrockneten Apfelblätter waren in der Farbe ansprechend grün in verschiedenen Schattierungen (Fifty Shades of Green). Braune Blätter waren trotz des getrockneten Zustands nicht vorhanden. Die Blätter waren knackig-knusprig und trotzdem in voller Form erhalten. Blattbruch war nur sehr wenig in dem Beutel zu finden. Die meisten Blätter hatten sogar noch den kleinen knackigen Stengel und vereinzelt fanden sich sogar kleine Ästchen mit Rinde, an denen noch ganze Büschel von getrockneten Blättern hingen. Die Apfelblätter hatten nur einen ganz dezenten Duft, der mit ein wenig Phantasie an knackige Äpfel erinnert. Es handelt sich eindeutig um ein reines Naturprodukt ohne jeden Zusatzstoff oder unnötigen Verarbeitungsschritt. Die Blätter stammen von ungespritzten Apfelbäumen.

Fips testet Apfelbaumblätter

Bei der ersten Verkostung stürzten sich die Öttis mit voller Energie auf die getrockneten Apfelblätter und knusperten lautstark drauf los, bis auch das letzte Blatt verdrückt war. Vornehme Zurückhaltung (die sonst häufig beim Erstkontakt mit neuen Leckerchen auftritt) war nicht zu verzeichnen. Diese Begeisterung ließ dann im weiteren Testverlauf erstaunlicherweise etwas nach. Wurden den miepsenden Öttis Apfelblätter mit Stielchen präsentiert, miepsten sie munter weiter, als seien Apfelblätter kein Leckerchen. Jedoch wurden auch die mit etwas geringerer Begeisterung empfangenen Apfelblätter langfristig immer vollständig aufgemampft – nur eben nicht innerhalb von 25 Sekunden, sondern in der Regel innerhalb der nächsten zwei bis drei Stunden.

Muffin testet Apfelbaumblätter

Die Öttis vergeben daher geschmacklich keine maximale Punktzahl. In der Gesamtwertung wirken sich jedoch der naturbelassene Zustand, die gesundheitliche Unbedenklichkeit auch bei größeren Mengen und die Handarbeit bei der Herstellung der getrockneten Apfelblätter sowie die kleinen Höhepunkte in Form der kleinen Ästchen positiv aus. Mit knapp 4 Euro für einen ca. 20 x 40 cm großen Beutel erscheint der Preis angemessen. Und letztlich ist es aus Sicht der Zweibeiner positiv zu bewerten, wenn ein gesundheitlich unbedenkliches Leckerchen auch in größerer Menge als Tagesvorrat am Morgen ins Schweinegehege gegeben werden kann und NICHT innerhalb weniger Sekunden von den Öttis eingeatmet wird.

Testurteil:

Ein gesundes, knuspriges Leckerchen, das über den Tagesverlauf immer mal wieder geknabbert wird und als Besonderheit auch kleine Ästchen mit Rinde enthält.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Apfelcrumblemuffin:
    „Schmeckt nicht ganz so lecker wie Apfel, macht dafür aber auch keine Bauchschmerzen.“
  • Kommentar von Produkttesterin Klugscheißelani:
    „Müssten die nicht Apfelbaumblätter heißen? Äpfel haben doch gar keine Blätter.“


 Blattwerk

Testbericht

Das Blattwerk haben wir auf der Heimtiermesse in Hannover nach unserem Großeinkauf beim Kaninchenladen netterweise als Probe erhalten. Es handelt sich dabei um eine getrocknete Blattmischung von Apfel, Birne, Johannisbeere und Heidelbeere.
Wir hätten es vermutlich nicht selbst ausgewählt und waren erstaunt, wie gerne die Öttis das Blattwerk weggemümmelt haben. Es wurde nicht im Rekordtempo aufgefressen, aber regelmäßig war eine Schweinenase an und in der Blättermischung anzutreffen.
Im Blattwerk sind keine weiteren Inhaltsstoffe als die puren Blätter enthalten, somit ist es eine sehr natürliche Schweinenahrung und kann ohne schlechtes Gewissen regelmäßig verfüttert werden. Den Preis mit fast zwei Euro für 100g finden wir recht heftig – schließlich handelt es sich „nur“ um Obstbaumblätter, die man problemlos selbst trocknen kann. Allerdings hat nicht jedermann Zugang zu Obstbäumen und Platz zum Trocknen. Somit ist das Blattwerk als eine Art „Convenience- Produkt“ für verwöhnte Stadt-Meerschweinchen mit einem Faible fürs Landleben anzusehen.

Blattwerk Blattwerk

Testurteil

Ein recht teurer, aber leckerer und natürlicher Snack für Meerschweinchen.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Heuschrecken-Frieda: „Schade, dass gar keine Knabber-Äste mehr an den Blättern waren.“
  • Kommentar von Produkttester Freeclimb-Andi: „Super! Jetzt muss ich endlich nicht mehr auf Obstbäume klettern, um an die leckeren Blätter zu kommen.“

Kaninchenladen.de - tolle Sachen für Meerschweinchen kaufen
getrockneter Spitzwegerich

Testbericht:

Da unsere Öttis frisch gepflückten Spitzwegerich immer in Sekundenschnelle einsaugen, dachten wir, dass auch getrockneter Spitzwegerich lecker sein muss. Tja, diese Rechnung hatten wir ohne die Öttis gemacht. Zwar werden die getrockneten Blätter vom Spitzwegerich weggemümmelt, allerdings nur mit mäßiger Begeisterung. Einerseits fehlt den getrockneten Blättern die saftige Schmatzigkeit des frischen Spitzwegerichs, andererseits sind die Blätter nicht crunchig genug, um beim Knabbern den richtigen Sound zu machen. Aus Öttisicht irgendwie fad.
Dennoch ist getrockneter Spitzwegerich ein gutes Leckercken für Zwischendurch. Es ist auch in größeren Mengen verträglich und ein naturbelassenes Produkt, das man den Schweinchen ohne schlechtes Gewissen geben kann. Außerdem ist es auch nicht verkehrt, wenn man ein Leckerchen zur Verfügung hat, von dem man morgens mal ein Häufchen gibt, welches nicht innerhalb von fünf Minuten eingesaugt wird, sondern einen kleinen Proviant über den Tag darstellt.

 getrockneter Spitzwegerich

Testurteil

Ein gesunder Schweinesnack, der aber weder schmatzig noch crunchig genug ist, um bei den Öttis Begeisterung auszulösen.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Spitzcorny:
    „Das getrocknete Zeug ist kein Vergleich zu frischem Schmatzwegerich!“
  • Kommentar von Produkttester RandyAndy:
    „Spitz werde ich von ganz anderen Dingen *hähä*“


Premium Loewenzahn

Testbericht:

Die Löwenzahnblätter in Premiumqualität vom Kaninchenladen unterscheiden sich optisch deutlich vom etwas günstigeren Discounter-Löwenzahn. Die Premium-Löwenzahnblätter tragen ihren Namen zurecht, da es sich um vollständige Löwenzahnblätter in natürlicher Wuchsform und voller Größe handelt. Der etwas höhere Preis von 2,05 Euro für 100g lässt sich über das etwas platzraubendere Format bei Aufbewahrung und Transport begründen, denn das Volumen des Premiumlöwenzahns ist größer als das des teilweise gehäckselten Günstigprodukts. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass in der Tüte praktisch kein Krümelabfall enthalten ist. Premium-Löwenzahn bietet Schmatzgenuss bis zum letzten Blatt. Besonders gefallen hat den Öttis, dass die großen getrockneten Blätter sich leicht verhaken und zusammenhängen und somit bei der Leckerchenvergabe meist größere Mengen auf dem Tresen landeten als bei der Krümelvariante. Geschmacklich haben sie allerdings keinen Unterschied zwischen beiden Produkten feststellen können.

Meerschweinchen Fips und Flummi mampfen Loewenzahn

Testurteil:

Ebenso schmatzig wie günstigerer, gehäckselter Löwenzahn, allerdings in ganzen Blättern und ohne Krümelabfall – dafür auch etwas höher im Preis.

Meerschweinchen Ilani  mampft Loewenzahn

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Löwenzahnelani:
    „Die langen Blätter kann man voll gut in einem Stück einmümmeln.“
  • Kommentar von Produkttesterin Premiumflummi:
    „Die Blattstiele sind sogar ein bisschen knusprig und die Blätter schön grün.“

Kaninchenladen.de - tolle Sachen für Meerschweinchen kaufen
getrocknete Brennnessel

Testbericht

Die getrockneten Brennnesselblätter von den Schnuffelzwergen sind in 250 g - Beuteln für 3,60 Euro erhältlich. Die Blätter sind in einem ansprechenden Dunkelgrün und noch als ganze Blätter erhalten. Daher sind die Brennnesselblätter komplett staub- und krümelfrei. An vielen Blättern ist sogar noch der krosse Stengel enthalten. Der würzige Geruch der Trockennessel ist angenehm natürlich.

Meerschweinchen Ilani testet Brennnessel

Der Brennnessel werden viele Heilwirkungen (z.B. blutreinigend und entzündungshemmend) nachgesagt. Zudem soll sie appetitanregend wirken. Bei den Öttis war dies offensichtlich nicht der Fall. Brennnessel steigerte den Appetit der Öttis nicht - außer auf andere Leckerchen. Die Brennnessel selbst fanden die Öttis scheinbar gar nicht appetitlich. Sie wurde nur mit sehr wenig Begeisterung nach und nach gelegentlich angeknabbert. Die meisten Brennnesselblätter wurden einfach im Einstreu untergebuddelt. Da getrocknete Brennnesseln im Gegensatz zu ihren frischen Vertretern überhaupt nicht brennen, muss es wohl am Geschmack gelegen haben.

Meerschweinchen Ilani testet Brennnessel

Testurteil:

Ein naturbelassenes Kräuterleckerchen (möglicherweise sogar mit Heilwirkung), das bei den Öttis trotz Knabber-Stengelchen geschmacklich überhaupt nicht angekommen ist.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttesterin Brennnesselani:
    „Die schmecken zu gesund. Wie Dinkel-Kümmel-Drops aus der Apotheke.“
  • Kommentar von Produkttesterin Muffinessel:
    „Der Anblick von ollen Brennnesselblättern macht Appetit - auf Hafer.“


Sonnenblumenblätter

Testbericht

Getrocknete Sonnenblumenblätter sind beim Kaninchenladen in verschiedenen Verpackungsgrößen erhältlich. 250 g kosten 3,85 Euro und sind eine ordentlich große Papiertüte voll. Die Füllmenge von 250 g entspricht einem Volumen von etwa einem Schuhkarton, da die Sonnenblumenblätter als Ganzes (also überhaupt nicht zerkleinert) in natürlicher Form enthalten sind. Viele Blätter sind ca. handgroß und überwiegend ein wenig zusammengefaltet. Die Blätter sind dunkelgrün mit dem typischen, leicht kratzigen Sonnenblumenflaum auf der Oberfläche. Die Konsistenz ist superknusprig-kross mit extralautem Geraschel.

Meerschweinchen Ilani mampft Sonnenblumenblätter

Beim ersten Kennenlernen waren die Öttis ein klein wenig skeptisch und haben die Sonnenblumenblätter erst mal nur vorsichtig angeknabbert. Da sie diese aber sehr gut vertragen haben, war diese Zurückhaltung bei weiteren Verköstigungen vergessen. Die Sonnenblumenblätter wurden stets mit gutem Appetit angenommen und weggeknuspert. Da die Blätter recht groß sind und natürlich jedes Schwein ein eigenes Blatt bekommen muss, ist es nicht möglich, kleine Mengen zu geben. Daher blieb meist nach dem ersten großen Fressen die Hälfte liegen. Bis zum Abend waren die Reste jedoch zuverlässig weggemümmelt. Geschmacklich kamen die Sonnenblumenblätter bei den Öttis gut an.

Meerschweinchen Ilani, Aurin und Muffin mampfen Sonnenblumenblätter

Völlig ohne Zusätze oder Verarbeitung des natürlichen Rohstoffs stellen die getrockneten Sonnenblumenblätter einen gesunden Snack dar, der auch noch gut schmeckt und besonders appetitanregend raschelt und knuspert. Achtung: Wegen des besonders hohen Geräuschpegels beim Wegknuspern, sollten die Blätter nicht vor dem Schlafengehen verfüttert werden, wenn geräuschempfindliche Personen im selben Raum (versuchen zu) schlafen.

Meerschweinchen Muffin steigt in die Tüte

Testurteil:

Ein naturbelassenes Leckerchen mit knusprig-grünem Geschmack.

Kommentare

  • Kommentar von Produkttester Blumenmann_Aurin:
    „Die großen Blätter crunschen viel leckerer als dieser ganze kleinkrümelige Kram, den es sonst so gibt. “
  • Kommentar von Produkttesterin Sonnenblumelani:
    „Die Sonnenblumenhärchen kitzeln so schön auf den Oberlippen!“
  • Kommentar von Produkttesterin Sonnenbad-Muffi:
    „Wenn die Blätter aufgemampft sind, kann man in die Papiertüte reinsteigen und weiterrascheln.“

Kaninchenladen.de - tolle Sachen für Meerschweinchen kaufen
Zerkrömmelte Blätter? Schau doch mal bei den krümeligen Testprodukten vorbei!
Testlabor für Meerschweinchen-Produkte Testberichte über Meerschweinchen-Häuser Testberichte über Meerschweinchen-Kuschelsachen Testberichte über Heuraufen Testberichte über Meerschweinchen-Spielzeug Testberichte über Blätter als Meerschweinchen-Futter Testberichte über halmiges Meerschweinchen-Futter Testberichte über kugeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über kugeliges gemixtes Meerschweinchen-Futter Testberichte über pures krümeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über gemixtes krümeliges Meerschweinchen-Futter Testberichte über Wurzeln als Meerschweinchen-Futter Testberichte über Meerschweinchen-Heu Testberichte von gemixten Meerschweinchen-Heu Testberichte über Einstreu Testberichte über Meerschweinchen Einstreu Testberichte f&uumlr Meerschweinchen-&Uml;berstreu Testberichte über Meerschweinchen-Pflegeartikel Testberichte über Reinigungsartikel
 
  nach oben Knopf zurück zur Startseite Knopf

Online seit dem 22.01.2007 - Bisher waren 1440820 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit kostenfrei die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?