Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Darf ich...?
 

Darf ich…?

Hast Du Sorge, dass Dich die kleinen Fellkapitalisten sofort verklagen, wenn Du Deinen Meerschweinchen eine Wühlbox baust? Nennst Du Deine Schweinedame Ilano, um nicht mit dem Markenrecht in Konflikt zu geraten? Besorgst Du Dir heimlich Öttibilder auf dem Schwarzmarkt und hast Sorge, bereits mit einer Pfote im Knast zu stehen? Dann informier Dich hier über Deine Rechte als sifle-Besucher.

Darf ich die Hängematte / das Öttbrett / das Schweineheim …nachbauen?

Natürlich! Alle Ideen, die wir auf www.sifle.de vorstellen, dürfen nachgebaut werden. Wir haben auf unsere Schweinekreationen kein Patent angemeldet und hoffen sogar, dass viele Schweinchen von den Ideen der Öttis profitieren. Wir freuen uns immer, wenn wir Rückmeldungen von Lesern erhalten, die ihren Schweinchen ein tolle Wohnlandschaft nach dem Vorbild unseres Schweineheims gebaut haben, oder mehr Schwung in die heimische Schweinebande bringen, indem sie ihnen Heusocken, Öttbretter oder Wühlboxen anbieten.
Ein Ausprobieren der sifle-Schweineideen ist ausdrücklich erwünscht!

Öttis am Öttbrett

Darf ich mir ein Bild von der Ilani ausdrucken?

Selbstverständlich. Wenn Du – wie die meisten Lebewesen auf diesem Planeten – die Ilani unwiderstehlich und einfach nur zuckersüß findest, darfst Du Dir gerne ein Bild von ihr ausdrucken und unter dein Kopfkissen legen. Oder auf Dein Nachtschränkchen stellen. Oder auf Dein T-Shirt drucken. Oder im 7 x 3 m Format auf deine Hauswand kleben (bei Mietwohnungen: vorher mit dem Eigentümer sprechen!). Solange Du als Fan die Bilder von www.sifle.de nur für Dich privat zum eigenen Vergnügen verwendest, darfst Du sie Dir abspeichern und ausdrucken.

Meerschweinchen Ilani

Darf ich mit den Bildern von den Öttis machen was ich will?

Nein. Die Bilder von den Öttis gehören den Öttis. Sie haben sich extra dafür in Schale geworfen, haben sich aufwendig im Schweineheim positioniert und sich tausendfach ablichten lassen, bis das in ihren Kugelaugen perfekte Bild endlich fertig war. Diese Bilder sollen die Besucher von www.sifle.de erfreuen. Allerdings sollen die Bilder der Öttis nicht die Besucher von anderen Internetseiten erfreuen. Daher ist es nicht gestattet, die Bilder ungefragt auf der eigenen Homepage oder in sonstigen Medien (Zeitschriften, Flyer, Plakatwände, etc.) zu veröffentlichen.

Solltest Du den unbändigen Wunsch verspüren, ein Bild von den Öttis auf Deiner Homepage, in Deinem Buch oder sonst wo öffentlich zu zeigen, nimm bitte vorher Kontakt mit uns auf.

Ein kleiner Hinweis für die leider immer noch vielen Unwissenden, die im Internet unterwegs sind: Bilder, die auf einer Homepage veröffentlicht sind, sind kein Allgemeingut, das sich jeder nach Belieben nehmen und verwursten kann, wie es ihm gefällt. Fremde Bilder ungefragt anderweitig zu verwenden ist eine Form von Diebstahl.
Dass man Freunde nicht bestiehlt, erklärt sich von selbst. Damit auch andere dies nicht tun, gibt es sogar ein Gesetz (Urheberrecht), das dieses verbietet.

Darf ich die Flummi anfassen?

Nein. Das mag sie gar nicht. Auch nicht wenn du Schmatzisilie mitbringst.

Meerschweinchen Flummi anfassen

Darf ich die Texte von sifle.de lesen?

Oh ja. Genau dafür stellen wir sie online. Die herzensguten kleinen Leute zermartern sich das Hirn, um ihren Lesern immer wieder neue interessante, wissenswerte, spannende, lustige und informative Texte zur Verfügung zu stellen. Sie geben ihr schweinisches Fachwissen, ihre privaten Geheimnisse und persönlichen Erfahrungen völlig kostenlos weiter. Du darfst die Texte auf der Homepage der Öttis vollkommen gratis lesen. Immer wieder und wieder. Stundenlang. Tagelang. Ununterbrochen. Ist das nicht toll?

Darf ich mein Meerschweinchen Fips nennen?

Na klar. Fips hat seinen Namen nicht markenrechtlich schützen lassen. Die Öttis tragen alle lizenzfreie Namen, die theoretisch auch anderen Meerschweinchen verliehen werden dürfen. Man muss natürlich in Kauf nehmen, dass bei jeder Erwähnung des Schweinenamens (in der Familie, im Kollegenkreis, auf Benefizveranstaltungen) jedes mal völlig euphorisch gefragt wird: „Bei Dir wohnt der FIPS? DER Fips von sifle.de?“ Das ist nicht weiter verwunderlich. Wenn man sein Schwein Frank-Walter Steinmeier nennt, muss man sich auch nicht wundern, dass man ständig gefragt wird, ob es SPD-Mitglied ist. Wie dem auch sei – es ist statthaft, seinem Schweinchen einen Namen der berühmten Sifle-Öttis zu geben, ohne mit Unterlassungsklagen rechnen zu müssen. Ob das bei Frank-Walter Steinmeier auch so ist, wissen wir dagegen nicht.

Meerschweinchen namens Fips - der Echte

Darf ich die Texte von sifle.de kopieren?

Bei den Texten gilt das gleiche wie bei den Bildern: Du darfst die Texte kopieren, wenn Du sie zum Beispiel jederzeit griffbereit auf Deinem USB-Stick mit Dir herumtragen möchtest. Oder wenn du sie in Papierform haben möchtest, um deine Lieblingsabschnitte auswendig zu lernen.
Allerdings dürfen die Texte von www.sifle.de nicht auf anderen Homepages (oder anderen Medien) veröffentlicht werden.
Die Texte der Öttis sind keine trockenen Standardtexte, wie sie in jedem mittelprächtigen Kleintierratgeber zu finden sind. Es handelt sich vielmehr um literarische Ergüsse, in denen neben Fachwissen, sprachlicher Brillanz, sprühendem Humor und fiesen Seitenhieben auch jede Menge Arbeit steckt. Daher möchten die Öttis nicht, dass ihre Texte auf beliebigen Seiten im Internet oder in sonstigen Medien zu finden sind. Auch nicht mit einer Quellenangabe.
Und noch ein Hinweis an die ganz Pfiffigen: Wenn jemand die Texte der Öttis ein bisschen verfremdet und zerstückelt, indem er / sie die Satzstellung ein bisschen verschiebt oder einzelne Worte austauscht, um das ganze dann auch noch als eigenes Werk zu präsentieren, werden die Öttis besonders sauer und lassen sich das auch nicht gefallen. Sag also nicht, sie hätten Dich nicht gewarnt.

Meerschweinchen Fips wird stinksauer

Darf ich nach dem Genuss von sifle.de noch Autofahren?

Kommt drauf an. Die Wirkung der Öttis auf Menschen ist sehr unterschiedlich. Manche rümpfen die Nase, einige lecken sich die Lippen (beide Sorten Mensch sind bei den Öttis nicht sonderlich beliebt), andere sind regelrecht hingerissen und völlig aus dem Häuschen, sobald sie nur ein Foto von den kleinen Plüschkartoffeln sehen. Die regelmäßigen Besucher von sifle.de sind erfahrungsgemäß überwiegend der letzteren Sorte Mensch zuzuordnen. (Im Übrigen hörten wir, dass auch einige Hunde zu den Lesern der Ötti-Homepage gehören. Diese sollen hier nicht völlig unerwähnt bleiben, jedoch liegen zur Wirkung von Öttis auf die Hundepsyche noch nicht genügend verlässliche Studienergebnisse vor. Daher geben wir für Hunde an dieser Stelle keine Empfehlung ab.)

Öttiaffine Besucher können sich Medienberichten zufolge nach dem Genuss von sifle.de in rauschähnlichen Zuständen befinden, die sowohl die Fahrtauglichkeit einschränken, als auch die Arbeit an Maschinen oder auf Gerüsten und Leitern zur Gefahrenquelle werden lassen.
Nach längerem Genuss von sifle.de sollten folgende Warnzeichen überprüft werden und ggf. auf das Führen von Fahrzeugen (insbesondere Bagger über 17,4 Tonnen) verzichtet werden: erhöhter Puls, erweiterte Pupillen, Schlappohren, pelzige Oberlippe, Verlangen nach Bohnenschmatz.

Darf ich sifle.de unbegrenzt konsumieren?

Es sind Fälle von sifle-Sucht bekannt. Betroffene haben das unbändige Verlangen, stundenlang Öttibilder und -texte zu konsumieren. Die Körperpflege, Ernährung und soziale Kontakte werden vernachlässigt. Gefahrenhinweis: Öttis machen süchtig! Nach längerer Abstinenz von sifle.de können Entzugserscheinungen auftreten, die die Lebensfähigkeit erheblich einschränken. Abhilfe schafft lediglich eine wohldosierte tägliche Dosis sifle.de. Die Öttis empfehlen eine kleine tägliche Dosis Öttigezwitscher und eine leicht erhöhte monatliche Dosis Oldletter. Heilmittel gegen Öttisucht sind nicht bekannt.

Meerschweinchen konsumieren unbegrenzt

Darf ich ins Heu-UFO?

Nein. Da ist die Flummi sehr eigen. Nur Personen mit Heu-UFO-Flugschein dürfen auf den Knöpfen im Heu-UFO herumdrücken. Sonst ist nachher wieder alles verstellt und die Flummi muss alles wieder in Ordnung bringen.

Meerschweinchen Flummi im Heu-UFO

Darf ich sifle.de weiterempfehlen?

Gerne! Die Öttis freuen sich immer über neue Besucher. Wegen der erhöhten Suchtgefahr sollte www.sifle.de allerdings nur psychisch gefestigten Personen mit einem ausreichenden Grad von Selbstkontrolle empfohlen werden.

Darf ich sifle.de verlinken?

Aber sicher! Wenn du den Besuchern deiner Homepage eine Seite von sifle.de ans Herz legen möchtest, darfst du gerne einen Direktlink auf deine Homepage setzen. Und weil natürlich alle Seiten von sifle.de lesenswert sind, setzt Du am besten gleich den Banner ein, der zu den Öttis führt. Mit dem folgenden Code ist das ganz einfach:

Dann erstrahlt folgender Banner auf deiner Homepage:

SIFLE Meerschweinchen Spiele Eigenbauten Unterhaltung

Darf ich weiterlesen? Na klar!


Die SIFLE Echos sifle.de unterstuetzen Meerschweinchen-Onlineshop Urheberrecht und mehr für SIFLE Meerschweinchen FAQ und Hintergrundinfos über sifle.de Suche auf sifle.de Sitemap Die Startseite von www.sifle.de
nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1363622 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?