Die etwas andere Meerschweinchenseite - Spiele, Eigenbauten, Unterhaltung und Meer!
  Nutztiere
 
Meerschweinchen als Nutztiere

Meerschweinchen als Nutztiere?

Meerschweinchen werden von den meisten Menschen als völlig nutzlose Tierchen angesehen, die höchstens als Kuscheltier für Kinder taugen. Außerdem machen sie Arbeit, egal wie anspruchslos die Haltung auch sein mag.
Stimmt das? Ist all die Arbeit tatsächlich völlig umsonst? Sind Meerschweinchen-Halter alles Deppen, die ihre Zeit nutzlos vergeuden und dafür keinerlei Gegenleistung erhalten?
Nein, ganz sicher nicht. Meerschweinchen haben im Gegensatz zu vielen anderen Haustieren nicht nur EINEN Nutzen, sondern sehr, sehr viele. Ihre Funktionen im Haushalt sind vielfältig und rechtfertigen die Bezeichnung „Nutztiere“ allemal:

1. Staubwedel

Meerschweinchen laufen beim Freilauf in der Wohnung bevorzugt in die hintersten Ecken und so gut wie unter jedes Regal bzw. Schrank. Insbesondere Rosetten eignen sich aufgrund der microfaser-artigen Fellstruktur hervorragend als Staubwedel an schwer erreichbaren Stellen. Dagegen ist jeder neumodische Staubsauger-Roboter nur kalter Kaffee. Oder haben Sie schon mal von einem Staubsauger gehört, der mit seinen Rosetten den Boden und auch die Unterseite von Regalen und Schränken GLEICHZEITIG reinigt? Und der zur Reinigung auch in die untersten Regalböden einsteigt? Eben.

2. Fernseh-Ersatz

Schimpfen Sie auch regelmäßig über das schlechte Fernsehprogramm? Spielshows werden immer halsbrecherischer, Serien immer unglaubwürdiger und Gerichtsshows öden Sie einfach nur an?
Eine Meerschweinchengruppe bildet da eine echte Alternative. Jeden Tag wird ihnen eine neue brandaktuelle Folge der Ötti-Produktion geboten – und das 24 Stunden am Tag in Echtzeit. Alltag im Öttschweinleben, Streit und Versöhnung, persönliche Beziehungsdramen, spannende Wettkämpfe, heißer Sex – absolut echt und das alles völlig werbefrei!

3. Hasen-Apfel-Verwerter und Gewissens-Bereiniger

Bringen Sie auch jeden Tag einen Apfel mit von der Arbeit, den Sie ja eigentlich unbedingt essen wollten, weil Äpfel ja sooo gesund sind? Dann war der Schokoriegel doch wieder leckerer und der Hasen-Apfel (ostwestfälisch für „Wieder-mit-nach-Hause-gebrachter-Apfel“) droht in der Arbeitstasche zu verschrumpeln?
Wenn Meerschweinchen mit im Haushalt leben, erledigt sich das Problem gleich auf dreifache Weise: Zum einen freuen sich die Schweine, die schon sehnsüchtig darauf warten, den Hasenapfel zu verdrücken. Zum anderen muss man sich nicht grämen, dass das teuere Obst verschrumpelt. Und zum dritten fühlt man sich schrecklich gut, wenn am Ende der Woche die ganze Schale mit Äpfeln leer ist, weil man so verantwortungsbewusst isst.

Hasenapfel

4. Entspannungs-Trainer

Gehören Sie zu den gestressten Menschen, die schon viel Geld für Entspannungskurse und Yoga zum Fenster herausgeworfen haben? Fühlen Sie sich von Entspannungskursen bei der Volkshochschule nur noch gestresst, weil somit ein weiterer Abend in Ihrem Terminkalender verplant ist?
Kein Problem. Die perfekten Entspannungstrainer wohnen direkt bei Ihnen zu Hause im Meerschweinchen-Gehege und geben Ihnen Ihre dringend benötigten Entspannungs-Lektionen genau dann, wenn Sie Zeit dafür haben.
Die kleinen Schweineleute sind absolute Meister im Entspannen. Insbesondere in den Abendstunden zeigen sie ihr ganzes Können, Kuscheln sich ins Einstreu, kriechen in Kuschelsäcke, legen die Nase ab, rücken sich noch mal zurecht, und noch mal und noch mal…. Sie gähnen herzhaft und schmatzen noch mal, bevor sie die Äuglein schließen und selig schlummern. Die flauschig-weichen Fellpuschel heben und senken sich langsam und gleichmäßig im Rhythmus der Atmung… Es gibt keine bessere Entspannungsmethode, als einer müden Meerschweinchengruppe beim gemütlich-Machen zuzusehen. Leises Einstreu-Geraschel und Heu-Gemümmel bietet die perfekte Entspannungs-Geräuschkulisse.

Meerschweinchen Ninja entspannt sich

5. Heuvernichter

Sie haben tonnenweise duftiges Bergwiesenheu in der Garage und wissen einfach nicht wohin damit? Ihre Heuvorräte sprengen Ihre Lagerkapazitäten? Kein Problem. Meerschweinchen helfen Ihnen zuverlässig und schnell bei der Vernichtung großer Heumengen.

Meerschweinchen Andi im Heu

6. Kantenschleifer

Es stört Sie schon lange, dass Ihre Regale und Möbel alle eckige Standfüße haben? Sie haben diese scharfen Kanten endgültig satt und wünschen sich naturnahe Formen? Meerschweinchen bieten Hilfe, indem Sie ihre Möbelfüße gekonnt schleifen und formen. Eckige Kanten gehören der Vergangenheit an. Leicht abgerundete Kanten und eine fransig-moderne Optik bestimmen das Bild.

7. Handarbeits- und Handwerk-Abnehmer

Sie lieben Handarbeit und / oder Heimwerken und finden keine Abnehmer für Ihre Kunstwerke? Ihnen gehen die Ideen aus, weil alle Familienmitglieder bereits mit selbstgebastelten Bilderrahmen von Ihnen zu Weihnachten beschenkt wurden?
Meerschweinchen liefern zum einen viele neue Ideen für Handarbeit und Heimwerk und nehmen Endprodukte (z.B. gehäkelte Heunetze, genähte Hängematten und Kuschelsäcke, geleimte und genagelte Häuser, Rampen und Spielzeuge) gerne ab.

Meerschweinchen Andi im Haus

8. Rasenmäher und Dünger

Ihr Rasen ist ständig zu lang? Ein solarbetriebener Rasenmäher-Roboter ist einfach zu teuer? Meerschweinchen nehmen Ihnen diesen Job ab. In einem gesicherten Auslauf verbringen sie gerne ihre Freizeit auf Rasenflächen und halten diese zuverlässig kurz. Als besonderen Bonus lassen sie dem Rasen gleich eine exklusive Düngung zukommen, die eine optimale Versorgung von Boden und Pflanzen garantiert.

9. Knopfig-Gucker

Alle Familienmitglieder und Kollegen schauen immer schlecht gelaunt drein? Sie sind die ollen Hackfressen endgültig leid? Eine schöne Abwechslung bieten süße Meerschweinchengesichter, die stets goldig-knopfäugig dreinschauen und ein Lächeln auf den Lippen tragen. Wahlweise in pausbäckig, kugelig, spitznasig, bärtig, sowie in verschiedenen Farbrichtungen erhältlich.

Meerschweinchen Conny grinst

10. Fotomotiv

Sie sind ein begeisterter Hobby-Fotograf oder Videofilmer und die eigenen Topfpflanzen wurden bereits 5000 mal von allen Seiten abgelichtet? Die eigenen Kinder sind dem niedlichen Babyalter entwachsen und die restliche bucklige Verwandtschaft möchten Sie gar nicht im Bild festhalten?
Meerschweinchen stellen optimale Foto- und Filmmotive dar, die keine Scheu haben, sich in allen Lebenslagen ablichten zu lassen. Sie zeigen sich in immer neuen Posen und spielen gekonnt mit Licht- und Schatteneffekten. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nahezu beliebig variieren: schwarze Schweine stellen auch für echte Profis der Fotografie noch eine echte Herausforderung dar.

11. Prestige-Objekt

Der Nachbar hat schon wieder einen neuen Benz vor der Tür? Die Arbeitskollegin stellt lächelnd ihre Diamantohrringe vor und Sie haben dem nichts entgegenzusetzen?
Schaffen Sie sich Meerschweine an, die durch ihre außergewöhnliche Optik bestechen. Im Gegensatz zu vielen anderen Tierarten, bei denen Rasse-Exemplare mehrere tausend Euro kosten, sind echte Rassemeerschweinchen auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Selbst reinrassige Tiere kosten meist nicht mehr als 30 Euro und auch sehr seltene Rassen sind für gut 100 Euro erhältlich. Der Vorteil: Die meisten Leute haben ohnehin keine Ahnung von Meerschweinchen und sie können ihnen auch die rattenartige Tierheim-Mischung für 10 Euro als seltenes Rassetier aus dem fernen Asien vorstellen.
Sie fänden es viel stylischer, wenn Sie Chinchillas oder afrikanische Wüstenfuchs-Streiflinge vorzuweisen hätten? Kein Problem, auch als solche lassen sich Meerschweinchen problemlos Ihrem Besuch vorstellen. Die meisten Menschen können Nagetiere in keiner Weise auseinander halten.

Esprit-Meerschweinchen Sina

12. Raumbefeuchter

Sie leiden unter trockener Haut? Ihre Zimmerpflanzen weisen braune Stellen auf? Vermutlich haben Sie ein zu trockenes Wohnklima. Abhilfe bietet eine kleine Meerschweinchengruppe, die durch kräftiges Schnuppern die Raumluft befeuchtet. Langsam auftrocknende Pipiflecken im Gehege (oder bei Interesse auch auf dem Boden) reichern die Luft mit einer gesunden Feuchtigkeit an. Mineralstoffe, Salze und lebenswichtige Spurenelemente werden kostenlos mitgeliefert.

13. Bio-Verwerter

Sie sind ein Gemüse-Freak und wissen nicht mehr, wohin mit Ihren Salatresten? Ihr Gemüsefach quillt über und es tut Ihnen in der Seele weh, regelmäßig haufenweise frisches Gemüse zu entsorgen, weil Sie doch keine Zeit hatten, die Gemüselasagne zu kochen? Meerschweinchen nehmen Gurkenschalen und Salatstiele gerne an und vermindern somit Ihre Bioabfälle. Auch Tomaten, Auberginen, Fenchel, Paprika etc, von denen Sie sich eigentlich etwas Leckeres kochen wollten, werden gerne abgenommen.

Salat

14.Fegehaufen-Verteiler

Nach dem Fegen sind Sie zu faul, die Häufchen mit dem Kehrblech aufzunehmen und Sie fühlen sich gestört durch die kleinen Dreckhäufchen?
Lassen sie Meerschweinchen kurz frei laufen und innerhalb weniger Minuten sind die Häufchen verschwunden. Sie werden so gleichmäßig im gesamten Zimmer verteilt, dass sie mit bloßem Auge kaum noch zu sehen sind. Tipp: Am besten klappt dies, wenn sich einzelne Heuhalme in den Häufchen befinden.

15. Snack- und Kaffeebohnen-Produzent

Regelmäßig an Sonn- und Feiertagen steht unangemeldeter Besuch vor der Tür und Sie haben keine Ahnung, woher Sie jetzt so schnell noch Kaffee und ein paar Snacks bekommen sollen? Mit Meerschweinchen im Haus bleibt Ihnen dieser peinliche Lieferengpass erspart: Getrocknet lassen sich Meerschweinchenbohnen sowohl als Kaffeepulver-Ersatz (gemahlen) sowie auch als kleiner Snack einsetzen. Wahlweise süß mit Puderzucker oder herzhaft mit etwas Salz und Paprikapulver – Meerschweinchenbohnen bieten etwas für jeden Geschmack. Und gesund sind sie obendrein. Oder kennen Sie eine andere Knabberei, die sowohl einen hohen Rohfaseranteil als auch Vitamin B enthält?

16. Stimmungsaufheller

Sie leiden unter Stimmungsschwankungen, sind ein Morgenmuffel? Sie würden am liebsten alles hinschmeißen? Antidepressiva helfen nur kurzfristig?
Meerschweinchen sind die perfekten Stimmungsaufheller. Ohne Rezept erhältlich und nebenwirkungsfrei. Mit ihrem putzigen Aussehen und der liebenswerten Art zaubern sie jedem in kürzester Zeit ein Lächeln auf die Lippen. Egal wie stressig oder ätzend der Tag war – Meerschweinchen sorgen für gute Laune und lassen einen auch die größten Sorgen für einen Moment vergessen.

17. Deko-Element

Ihre Wohnung wirkt irgendwie trist und leer? Das verstaubte Blumengesteck in der Ecke wirkt eher bedrückend als dekorativ? Eine optimale Dekorations-Variante stellen Meerschweinchen dar. Sie sind in vielen Farben und Formen erhältlich. Insbesondere in naturnahe Wohnungseinrichtung in Erd- und Naturfarben fügen sich die kleinen Nager optimal ein. Doch auch zu modernen Einrichtungen in poppigen Farben bilden einfarbige Tiere einen interessanten Kontrast. Beweisen Sie Stil und einen Sinn für Ästhetik mit Meerschweinchen als Dekorations-Element.

Meerschweinchen als Dekoration

18. Boden-Bestreuer

Ihr Boden ist kalt und ungemütlich? Fliesen, Laminat oder Parkett sind hart und unwohnlich? Lassen Sie Ihren Boden gleichmäßig mit Einstreu auslegen.
Meerschweinchen übernehmen diese Aufgabe innerhalb kürzester Zeit beim Freilauf. Freizügig verteilen Sie die Einstreu aus ihrem Gehege in der gesamten Wohnung und sorgen somit für einen weichen Untergrund und eine kuschelige Atmosphäre mit Wohlfühl-Garantie.

19. Gesprächsthema

Auf Partys wissen Sie nicht, worüber Sie reden sollen? Ihnen gehen die Gesprächsthemen bei Betriebsfesten und Familienfeiern in Windeseile aus? In Gesprächsrunden über die eignen Kinder schweigen Sie betreten, weil Sie keine Kinder haben oder sich für Ihre Kinder schämen?
Mit Meerschweinchen im Haus haben Sie immer etwas zu erzählen: die neuesten Abenteuer der lieben Kleinen, Klatsch und Tratsch über die neuesten Liebschaften und Turteleien. Sie haben neulich einen Riesenschrecken bekommen als der Andi unter die Waschmaschine gekrochen ist? Und die Conny beschmiert sich immer so lustig das kleine Gesicht wenn sie Tomate isst? Schon bald sind Sie der Mittelpunkt jeder Gesprächsrunde und die Zuhörer werden gebannt an Ihren Lippen hängen.

Meerschweinchen Conny beschmiert

20. Stromerzeuger

Ulises Moreno (wohnhaft in Pachacamac, Peru) hat sich eine ganz besondere Biogas-Anlage gebastelt. Die Bohnen seiner 1000 Meerschweinchen werden unter Zugabe von Wasser und Bakterien zu Methangas und einem dunkelbraunen, flüssigen Dünger verarbeitet – der treffenderweise „Caca Cola“ genannt wird.
Es wird genug Energie für die Familie und literweise Dünger produziert. Und das alles völlig geruchlos, da die ganze Apparatur unterirdisch arbeitet. Seinen Schweinen geht es anscheinend ganz gut (für südamerikanische Verhältnisse). Sie wuseln herum und machen normale Meerschweinchendinge. Den ganzen Tag futtern sie speziell angereicherte Nahrung (Bestimmt ganz viele gesunde Kräuter...).
Nachdem sie ordentlich abgebohnt und sich vermehrt haben, werden sie an Restaurants in Lima verkauft...
Abgesehen von der Geschichte mit den Restaurant wäre es doch mal eine interessante Idee zu der Frage: "Wohin mit dem ganzen Meerschweinchen Einstreu?"
Tolle Erfindung!
Und für uns der Grund, Herrn Moreno mit dem Titel "1. peruanischer Dr. Snuggles" auszuzeichnen.
So viel zum Thema "Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken". Andi kann genauso gut Kerne spalten (am liebsten von Sonnenblumen), und wie gerade gelernt, könnte er damit ganz Ostwestfalen mit Strom versorgen (wenn er die Bohnen nicht immer wegschmatzen würde...).
Unglaublich? Hier kann man es nachlesen: Wandering Gaia - Guinea Pig Power

21. Homepage-Ideengeber

Sie sind ein Internet-Freak und wollen unbedingt eine eigene Homepage? Sie wissen nicht, was Sie dort schreiben sollen, außer Ihren kümmerlichen Lebenslauf?
Wie Sie sehen, lässt sich über Meerschweinchen eine ganze Menge Stoff veröffentlichen. Und selbst wenn Ihre Inhalte über Meerschweinchen etwas „schräg und abgefahren“ sind, werden es trotzdem noch ein paar echte Meerschweinchen-Fans lesen. Das glauben Sie nicht? Naja, Sie selbst lesen ja nun immerhin auch schon Punkt 21 auf der Liste „Meerschweinchen als Nutztiere“…..Denken Sie mal darüber nach!

22. Redakteur und Homepage-Administrator

Sie haben den Entschluss gefasst, eine Meerschweinchen-Seite im Internet zu erstellen, aber Sie haben absolut kein Talent zum Schreiben? Sie finden nicht die passenden Worte und geraten selbst an der Tastatur ins Stottern? Überhaupt haben Sie von so was keine Ahnung?
Keine Sorge, Ihre Meerschweinchen werden Ihnen bei der Erstellung der Texte behilflich sein. Die meisten Meerschweinchen sind sehr mediengeil und würden so ziemlich alles tun, um in Wort und Bild im WorldWideWeb zu erscheinen. Ermöglichen Sie ihren Meerschweinchen einen Zugang zum Internet und sie werden sich in die entsprechenden Crack-Seiten einlesen, werden Sie bei der HTML- und CSS-Formatierung Ihrer Homepage unterstützen, sich mit Suchmaschinenmarketing auseinandersetzen und Ihnen auch bei inhaltlichen Fragen zum Thema Meerschweinchen beratend zur Seite stehen. Auch für Interviews stellen sie sich erfahrungsgemäß gerne zur Verfügung.

www.sifle.de

Meerschweinchen = Nutztier: Ja oder nein?

Sieht man sich mal die obige Liste an, so muss man wohl eine eindeutige Antwort geben. Ja. Meerschweinchen sind Nutztiere. Zumindest haben sie viele Funktionen, leisten im Alltag sehr viel und es lohnt sich absolut, die kleinen Fellbirnen zu Hause zu haben :-)


Was Meerschweinchen sonst noch so draufhaben:


Messebericht vom Besuch auf der Heimtiermesse in Hannover Messebericht vom Besuch auf der Hund und Heimtier Messe in Dortmund Interview mit Meerschweinchen Andi Interview mit Meerschweinchen Frieda Meerschweinchen Ilani im Interview Meerschweinchen-Mathematik Meerschweinchen Mythen Meerschweinchen als Nutztiere Meerschweinchen-Charakter-Test Sprichwörter von Meerschweinchen Meerschweinchen sind kleine Plagegeister Prominente Meerschweinchen Meerschweinchen in Südamerika Unterschiede zwischen Nagern und anderen Tieren Wildmeerschweinchen Die Geschichte der Meerschweinchen Ouml;tti-Gezwitscher Der Startpunkt von www.sifle.de

nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 863094 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?