Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Kräuterhexe
 

Kräuter für Meerschweinchen

Ninja, die kleine Kräuterhexe

Ninja ist zwar keine kleine Kräuterhexe (manchmal hat sie sogar vor Basilikum Angst!), aber von den anderen Schweinen gibt es schon kleine „Specials“. Von daher muss sie da jetzt einfach durch und als Kräuterhexe herhalten.

Kräuter begleiten die Lebewesen dieses Planeten schon eine Ewigkeit. Hierzulande werden sie zwar hauptsächlich für die Küche genutzt, aber dem Einen oder Anderen werden Hildegard von Bingen oder uralte chinesische Heilmethoden zumindest dem Namen nach bekannt sein.

Oder wussten Sie, dass Petersilie z.B. schon den Nymphen in der "Odyssee" von Homer (nicht Simpson!) gedient haben soll, um Odysseus zu verführen?
Und wie hieß der Hund, der Odysseus am Ende seine Reise trotz Verkleidung wiedererkannt hat? Argus! Nur wusste Homer damals nicht, dass Hunde eher auf die Nase, als auf die Augen vertrauen.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Von daher sollte es heute in der aufgeklärten Neuzeit eigentlich Argus-Nase heißen! Und wir Öttis haben dann bestimmt auch Argus-Nasen!“

Aber wir schweifen vom Thema ab. Außerdem wurde der Hund nach einem Riesen mit hundert Augen benannt. Was kostete wohl seine Brille? Viel Mann!
Aber nun wirklich zurück zu unserer kleinen Kräuterkunde. Bei Meerschweinchen ist die kleine Kräuterei viel einfacher gestrickt als bei uns Menschen. Dass Dill appetitanregend und Pfefferminze krampflösend bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sein soll, interessiert die Öttis recht wenig.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Mir egal. Ich esse Kräuter einfach nur, weil sie so lecker sind! (Es sei denn, ich habe Angst davor....) Außerdem regen alle Kräuter auf jeden Fall meinen Futterneid an!“

Frische Kräuter sind die besten Leckerlies, die man seinem Meerschweinchen bieten kann. Sie sind in Maßen gesund, schmecken lecker und geben einen würzigen Schweine-Atem.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Mit ein wenig Geschick kann man sich auch bei wenig Platz einen kleinen Kräutergarten auf dem Balkon oder der Fensterbank anlegen! Wobei sich dabei Kräuter aus der Gärtnerei besser eignen sollen als welche aus der Obst- & Gemüse Abteilung.“

Wer etwas mehr Geld in der Tasche hat, kann sich natürlich aus diesen diversen Supermarkt Obst- & Gemüseabteilungen bedienen. Dort werden Kräutertöpfe für ca. 2 Euro angeboten. Man könnte diese Supermarkt-Kräuter auch Einweg-Kräuter nennen, da sich, wie Ninja bereits geschrieben hat, diese weniger für einen langjährigen Kräutergarten eignen. Wobei Einweg-Kräuter ja auch nicht ganz richtig wäre wenn man an den späteren Bohnen-Schmatz der Öttis denkt...

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: "Tolle Bund-Kräuter gibt es auch immer beim Gemüsetürken!"


Basilikum

Basilikum ist aus dem afrikanischen und asiatischen Raum über die italienische Pizzasoße in unsere Supermärkte gelangt. Die Pflanze kann komplett weggeschmatzt werden und gibt dem Schweine-Atem einen Hauch mediterranen Flair.

Die ganze Schweinegruppe mag Basilikum! Die ganze? Nein! Ein kleines (wohl eher kräftig gebautes, mit schweren Knochen), schwarzes Schweinchen mit weißem Bein hört nicht auf, dem Basilikum Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für das Basilikum, das in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum wächst...
(*kopfschüttel* - Anm. des Autors über den Autor)

 Kräuterhexe Ninja
Kräuterhexe Ninja: „AAAAAAAH Basilikum!!!!! AAAAAAAAAH!!!!!! Bei uns gibts zum Geburtstag immer Basilikumtorte. Hoffentlich bekomme ich dieses Jahr was anderes...“


Dill

Meerschweinchen Dill

Dill kam mit der Senfsoße zum Seelachsfilet aus Vorderasien auf unseren Speiseplan. Er soll appetitanregend wirken und die Verdauung unterstützen. Bei unserem Gemüsetürken oder Russenlädchen gibt es immer ca. 40 cm lange Stängel als Bund zu kaufen. Laut unseren Schweinen: Ein Super-Schmatz!

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Meist gibt es bei uns nur Dill-Pellets aus 100% Dill. Die sind auch voll lecker. Aber frischer Dill ist nochmal eine Klasse für sich.“


Zitronen-Melisse

Meerschweinchen Melisse

Zitronen-Melisse eignet sich super für den kleinen Balkon-Kräutergarten. Die Pflanze wächst recht schnell, wird schön buschig und ist winterhart. Wir haben zwei Büsche in unserem Balkonkasten und zupfen regelmäßig Blätter als Leckerlie ab. Gerade als „Belohnungs-Snack“, zum Beispiel nach dem Krallenschneiden, ist Melisse bei allen Schweinen beliebt. Und wenn mal keine Krallen geschnitten werden, dann bekommt man manchmal trotzdem zu hören: „Hey, wann gibts mal wieder Melissi?“

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Wenn die Melissi im Herbst ganz braun geworden ist und keine Blätter mehr hat, knipsen wir die langen Stängel immer ab und knuspern die weg.“


Oregano

Meerschweinchen Oregano

Oregano ist ebenso wie Basilikum eine typisch italienische Gewürzpflanze. Öttis essen Oregano allerdings am liebsten unverarbeitet. Nudelsoße oder Pesto sind eher nicht so der Fall unserer Knautschkugeln.

Je nach Härte des Winters überlebt Oregano auch super im Balkonkasten und kann im nächsten Jahr wieder frisch geerntet werden.

Laut einem großen Onlinelexikon wurde Oregano im Mittelalter als wichtige Hexenabwehrpflanze angesehen. Man hielt sie den Hexen unter die Nase, um sie vom Teufel zu lösen. Wir können das absolut nicht bestätigen, denn hier ist hexentechnisch eher das Gegenteil der Fall.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: “Oregano? *Draufstürz* Lecker! Hoffentlich löst sich jetzt nicht mein Teufel, den finde ich dann bestimmt nicht wieder...“


Minze

Meerschweinchen Minze

Minze ähnelt, aus Schweinesicht, stark der Melisse. Sie wächst schnell und schön buschig in unseren Balkonkästen. Dazu ist sie superlecker und auch noch winterhart. Die trockenen Stängel werden im Herbst abgeknipst und gerne aufgemampft. Besonders Andi ist ein kleiner „Minzi“-Fan. Ein guter Mundgeruch ist eben was Feines. Außerdem spart er sich dadurch das umständliche Listerine-Flaschen-Aufschrauben.

Wir pflegen diverse Minzsorten wie marrokanische-, schweizerische- oder Pfeffer-Minze. Einen Ötti-Favoriten konnten wir noch nicht erkennen. Allerdings scheint sich Minzi nicht für den Riesenmampf zu eignen und irgendwann haben die Öttis genug davon. Ist wahrscheinlich ganz schön scharf...

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Nach dem Winter kamen überall im ganzen Blumenkasten Minzi-Stängel heraus. Anscheinend pflanzt sich Minzi unterirdisch weiter. Jetzt haben wir einen ganzen Blumenkasten randvoll mit vielen leckeren Minzi-Sorten!“


Thymian

Thymian und Zitronen-Thymian wachsen seit einigen Jahren in unseren Balkonkästen. Wie die meisten Kräuter ist Thymian eine schönes Leckerlie für zwischendurch. Die Ötti-Zungen halten Thymian aber nicht für den Ober-Burner. Scheint SEHR kräftig zu schmecken... Da der Thymian winterhart ist, kommen jeden Frühling trotzdem hin und wieder frische Stängel auf den Fellmurmel-Snackplan.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: “Thymian? Schmeckt voll heftig. Da kann ich höchstens einen Stängel von essen. Oder zwei *mampf*“


Salbei

Meerschweinchen Salbei

Salbei und Goldsalbei wachsen ebenfalls im Balkon-Kräutergarten der SIFLE-Öttis. Leider tut sich Salbei im Frühling immer sehr schwer, wieder neu zu wachsen. Wir werden die Kästen im nächsten Winter wohl etwas besser einpacken müssen und hoffen, dass das was bringt. Auch hier gilt es wie bei vielen Kräutern: Total lecker, aber in Maßen. Im Übermaß (und leider gibt es nirgends verlässliche Angaben, wo die Ötti-Grenzmenge liegt) können einige Inhaltsstoffe vom Salbei sogar gesundheitsschädlich sein. Daher gilt: nicht ganze Salbeibüschel verfüttern, sondern nicht mehr als einzelne Blätter.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Salbei passt wunderbar zu mir. Ein Salbeiblatt ist fast so ledrig-flauschig wie mein Ohr. Jawohl!“


Möhrengrün

Balkon Möhre

Versuchsweise haben wir mal ein Saatband mit Möhrensamen in den Balkonkübel gelegt. Das Grün brauchte zwar ein paar Wochen, bis es sich durch die Erde gegraben hatte, aber nach ein paar Monaten sind locker 50 cm hohe Stängel dabei herausgekommen. Hier kann man immer mal wieder ein paar abknipsen und die Öttis freuen sich tierisch darauf. Da das Grün viel Kalzium enthält, sollte man sich vorher informieren, in welchen Maßen das für die eigenen Schweine gesund ist.

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Aber nicht nur das Möhrengrün ist voll lecker, sondern es wachsen sogar noch richtige Möhren in der Blumenerde! Wenn man die vorsichtig rauszieht, kann man schon erahnen, ob es schon zum wegschmatzen reicht, oder ob es nur eine 1 cm Mini-Möhre ist.“

Balkon Möhre Balkon Möhre

Breitblättrige Petersilie

Meerschweinchen Breitblättrige Petersilie

Breitblättrige Petersilie (oft auch "Bleiträttrige Petasilie", "Breitlättrige Betersilie", "Preitplättrige Betersilie" oder "dieses Scheißding mit den großen Blättern" genannt) ist ein super Schweineschmatz und ein absoluter Zungenbrecher. Wobei man bei Nahrungsmitteln wohl nicht von Zungenbrecher reden sollte, nachher versteht das jemand wörtlich.... Meerschweinchen haben bei der Aussprache sowieso weniger Probleme als Menschen, da sie alle Petersilienarten unter dem Sammelbegriff Schmatzisilie zusammenfassen. Und da Schmatzisilie einem wirklich leichter von der Zunge kommt, haben wir diesen Begriff ebenfalls in unseren Sprachgebrauch aufgenommen. Gibt’s sonst noch was zur breitblättrigen Petersilie, äh, tschuldigung, Schmatzisilie zu schreiben?

 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Latürnich gibt’s da noch was zu zu sagen! Schmatzisilie ist nicht nur voll lecker und schmatzig, sondern in Maßen auch noch voll gesund! Viel Kalium, Kalzium, Magnesium und Vitamine wie Beta-Carotin, Folsäure und Vitamin C machen Schmatzisilie zu einem sehr gesunden Oberschmatz, egal ob breit oder kraus! Allerdings wirkt sich Schmatzisilie bei Menschen auf die Menstrutaion oder den Zyklop, oder wie das heißt, aus und bei uns Schweinedamen hört man von ähnlichen Beobachtungen. Von daher sollten Schwanger-Schweine lieber die Pfoten davon lassen.“


Krausblättrige Petersilie

Meerschweinchen essen krausblättrige Petersilie

Krausblättrige Petersilie ist ein zweijähriger Hemikryptophyt. Das macht aber nix. Dafür essen Meerschweinchen sie sehr gerne.

Wieso die krausblättrige Petersilie so krause Blätter hat und ob man aus breitblättriger Petersilie krausblättrige machen kann, wenn man die Blätter jeden Tag ein bisschen dreht, wissen wir nicht. Fakt ist aber, dass ein Text über krausblättrige Petersilie sehr schwer laut vorzulesen ist. Und wenn dann auch noch brausklättrige Petersilie mit bleiträttgiger Petersilie verglichen wird, kann man, selbst wenn man Profi-Hörbuchsprecher ist, nur noch Suizid begehen oder Texte wie diesen hier ablehnen und zukünftig nur noch Hörspielprojekte mit rollstuhlfahrenden Eulen, nur noch aus einem Zahn feuerspuckenden Drachen oder in Rollenklischees lebenden Internatsbewohnern annehmen.

Meerschweinchen Conny mampft krause Petersilie
 Kräuterhexe Ninja

Kräuterhexe Ninja: „Blauskrättrige Petersilie ist total schmatzig und das ist alles was zählt. Ich bekomme zum Geburtstag immer einen Strauß Bio-Petersilie mit krauseligen Blättern. Die gibt es inzwischen in fast jeden Supermarkt. Und außerdem wünsche ich mir zum Geburtstag immer neue Jan Tenner Kassetten!“


Noch mehr Schmatz?


Fütterung von Meerschweinchen Esskultur und Fressgewohnheiten Meerschweinchen Bäume und Äste als Meerschweinchenfutter Blumen als Meerschweinchenfutter Knollengemüse für Meerschweinchen Kohl als Meerschweinchenfutter Ninja - die kleine Kräuterhexe stellt Kräter für Meerschweinchen vor Rüben als Meerschweinchenfutter Südfrüchte als Meerschweinchenfutter Was Meerschweinchen trinken Meerschweinchen sollten keinen Abfall essen Die Fruchtfliegenfalle gegen Fruchtfliegen Gras Arena für Meerschweinchen Kochrezepte von, mit und für Meerschweinchen Der Startpunkt von www.sifle.de - die etwas andere Meerschweinchen Infoseite
nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1365975 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?