Die etwas andere Meerschweinchenseite
  Fruchtfliegenfalle
 

Warnung: Diese Seite ist nur etwas für Leute mit starken Nerven.
Tierliebhabern, die im wahrsten Sinne des Wortes keiner Fliege etwas zu Leide tun können, sollten diese Seite umgehend verlassen und nicht weiterlesen!


Die Fruchtfliegenfalle

Im Sommer hat man häufig viel mehr Bewohner im Schweinegehege als sonst. Herumliegendes Obst und Gemüse lockt kleine Fruchtfliegen an, die sich schnell zur Plage entwickeln können.

Da es sich nie ganz vermeiden lässt, dass Reste des Frischfutters irgendwo im Schweinegehege zu finden sind und weil die kleinen Fliegen viel zu winzig (und häufig auch zu zahlreich) für eine normale Fliegenklatsche sind, haben wir uns eine andere Strategie ausgesucht, um die kleinen Plagegeister loszuwerden – und das ganz ohne Gift oder Chemie! Die Fruchtfliegenfalle.

Benötigt werden:

  • ein altes Glas (z.B. ausgespültes Marmeladenglas)
  • Frischhaltefolie
  • Gummiband
  • Essig
  • Spülmittel
Zubehör Fruchtfliegenfalle Füllung Fruchtfliegenfalle

Und so einfach wird die Fruchtfliegenfalle gebaut:

Gib in ein altes Glas einen ordentlichen Schuss Essig, sodass das Glas ca. 1 cm hoch gefüllt ist. Erfahrungsgemäß ist Balsamico-Essig ein besonders gutes Lockmittel. Gib einen Spritzer Spülmittel dazu und schwenke die Mischung einmal gut durch.
Spanne dann ein Stückchen Frischhaltefolie über das Glas und befestige diese mit einem Gummiband. Dann stichst du in die Folie mit einem Küchenmesser kleine Löcher von ca. 2 mm Durchmesser hinein.

gefüllte Fruchtfliegenfalle Löcher stechen bei der Fruchtfliegenfalle

Nun stellst du die Falle dort auf, wo sich besonders viele Fruchtfliegen aufhalten. Entweder in der Küche neben dem Obstkorb oder neben dem Schweinegehege. Selbstverständlich sollte die Falle nicht im Schweinegehege aufgestellt werden. Wer weiß, ob sich nicht doch ein Ötti durch die Frischhaltefolien-Löcher hindurchquetscht…
Innerhalb weniger Stunden sind die meisten Fruchtfliegen in der Falle ums Leben gekommen. Vereinzelt noch herumfliegende Tierchen gehen auch meist früher oder später in die Falle hinein.

gut besuchte Fruchtfliegenfalle gefüllte Fruchtfliegenfalle

Besonders gut funktioniert die Falle, wenn man alle Lebensmittel, die die Fliegen anlocken, luftdicht verpackt, sodass der Essig in der Falle das einzige Lockmittel für die Fliegen bleibt. Im Schweinegehege werden natürlich immer einzelne Übeltäter auf den Gemüse- und Obststückchen bleiben, weil Meerschweinchen ihre Essensreste erfahrungsgemäß einfach irgendwo in der Gegend herumliegen lassen. Aber die Anzahl der lästigen Fliegen lässt sich mit Hilfe der Falle innerhalb von ein bis zwei Tagen sehr schnell stark reduzieren. Gelegentlich – je nach Stärke der Fruchtfliegen-Invasion nach ca. 3-7 Tagen – sollte die Falle gereinigt und (falls noch nötig) erneuert werden.


Fliegenfreies Schmatzvergnügen findest du auch hier:


Fütterung von Meerschweinchen Esskultur und Fressgewohnheiten Meerschweinchen Bäume und Äste als Meerschweinchenfutter Blumen als Meerschweinchenfutter Knollengemüse für Meerschweinchen Kohl als Meerschweinchenfutter Ninja - die kleine Kräuterhexe stellt Kräter für Meerschweinchen vor Rüben als Meerschweinchenfutter Südfrüchte als Meerschweinchenfutter Was Meerschweinchen trinken Meerschweinchen sollten keinen Abfall essen Die Fruchtfliegenfalle gegen Fruchtfliegen Gras Arena für Meerschweinchen Kochrezepte von, mit und für Meerschweinchen Der Startpunkt von www.sifle.de - die etwas andere Meerschweinchen Infoseite
nach oben
 
  Online seit dem 22.01.2007. Bisher waren 1363622 Besucher hier!

Kaufen bei Amazon und damit die Öttis sponsern

Alle Inhalte von www.sifle.de, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright).

Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Erstellern der Website www.sifle.de.

Datenschutz - Impressum - Was darf ich von sifle.de verwenden? - Unterstützung?